Bernard Haitink

Bernard Haitink nimmt in den Herzen der Musiker einen besonderen Platz ein. Der Dirigent ist Ehrenmitglied des Orchesters.

2008 startete Bernard Haitink in Luzern mit dem COE einen Beethoven-Zyklus, der auch in Amsterdam und Paris zur Aufführung kam. Im Anschluss daran folgten ein Brahms-Zyklus in Luzern, Amsterdam, Paris und Frankfurt, und 2015 ein Schumann-Zyklus in Amsterdam, Lugano und Wien. Nach einem umjubelten Dvorák-Programm beim Lucerne Festival 2016 trafen sich Bernard Haitink und das COE im Januar 2017 erneut in Amsterdam zu Konzerten mit Kristian Bezuidenhout und Alina Ibragimova. Ende 2017 folgte ein Programm mit Werken von Mozart, Mahler und Wagner mit Anna-Lucia Richter, Eva-Maria Westbroek and Hanno Müller-Brachmann im Concertgebouw Amsterdam und in der Philharmonie de Luxembourg. Bernard Haitink beschreibt die besondere Verbindung zwischen ihm und dem COE folgendermaßen: „Mit dem COE fühle ich mich nicht wie ein Dirigent. Ich fühle mich wie ein Musiker, der mit ihnen Musik macht“ (…) „Dieses Orchester ist eines der größten Geschenke in dieser späten Phase meiner Karriere.“

icon-arrow-left-white icon-arrow icon-caret icon-close facebook icon-idagio itunes icon-logo-small icon-padlock icon-play icon-plus twitter youtube