Nicholas Eastop, Bassposaune

Bassposaunist Nicholas Eastop ist seit 1982 Mitglied des Chamber Orchestra of Europe.

Nicholas wurde 1961 in Reading in Großbritannien geboren. Er begann im Alter von elf Jahren, bei Pat Kelly Posaune zu lernen und wechselte zwei Jahre später zur Bassposaune. Dass er damit die richtige Wahl getroffen hatte, zeigte sich umgehend, als er sich erfolgreich um eine Position im National Youth Orchestra of Great Britain bewarb.

Ein Jahr später ging er als Gaststudent an die Royal Academy of Music, wo Harold Nash sein Lehrer wurde. Anschließend gewann er ein Stipendium für einen vollen Studienplatz an der Akademie. Während seines Studiums gewann er zwei wichtige Preise: einen für Bläserensemble-Spiel und einen für Solo-Blechblas-Spiel.

Eine besonders wichtige Phase für Nicholas war seine Zeit beim European Union Youth Orchestra zwischen 1978 und 1982, in der er mit einigen der größten Dirigenten ihrer Zeit arbeitete und die Gründung eines neuen Orchesters, des Chamber Orchestra of Europe, erlebt.

Nicholas übersiedelte 1990 nach Schweden, heiratete die COE-Geigerin Ulrike Jansson und arbeitet seither als freiberuflicher Bassposaunist. Er ist Kurator der Instrumentensammlung am Swedish Musierum of Performing Arts.

Die Royal Academy of Music zeichnete ihn 2006 mit der Ehrenmitgliedschaft aus.

2012 erwarb er eine Segelflieger-Pilotenlizenz und verbringt seither so viel Zeit, wie er kann, in den Lüften über der schwedischen Landschaft.

icon-arrow-left-white icon-arrow icon-caret icon-close facebook icon-idagio itunes icon-logo-small icon-padlock icon-play icon-plus twitter youtube